Weitere Kategorien

Reinigungstechnik:

Die Kategorie Reinigungstechnik unterscheidet sich in zwei Bereiche:
Hochdruckreiniger und Kehrmaschinen.

Hochdruckreiniger:
Als Hochdruckreiniger wird ein Arbeitsgerät bezeichnet, das mit Hilfe von
10 bar bis über 1000 bar Wasserdruck und gegebenenfalls unter Zusatz von Reinigungsmitteln
hartnäckige Verschmutzungen entfernt.
Der Antrieb erfolgt in der Regel elektrisch oder mittels Verbrennungsmotor.
Hochdruckreiniger unterscheidet man in Kaltwasser und Heisswassergeraete.
Geraete mit heissem Wasser benötigen meistens für die Warmwasserbereitung
zusätzlichen Brennstoff, in der Regel Dieser o.ä.

Handkehrmaschine:
Eine durch Muskelkraft betriebene Kehrmaschine,
die fast ausschließlich mit einem rein mechanischen Aufnahmesystem
ausgestattet ist.

Es gibt vier unterschiedliche Kehrsysteme:
Die Einwalzenkehrgeräte sind der Ursprung der Handkehrmaschinen.
Bei diesen Geräten wird der Schmutz mittels einer Rundbürste
und einer kehrschaufelartigen Gummilippe aufgenommen.
Der Schmutzbehälter befindet sich bei diesem Maschinentyp
vor der Kehrwalze. Die maximale Größe des Kehrgutes
wird hierbei durch den Behälter und die Gummilippe begrenzt.
Bei Doppelwalzengeräten wird das Kehrgut über zwei gegenläufige
Kehrwalzen aufgenommen.
Bei Kehrmaschinen dieser Art übernimmt die zweite Kehrwalze
die Aufgabe den Schmutz aufzunehmen und in den Auffangbehälter zu befördern.
Durch den Verzicht auf die Gummilippe
kann mit solchen Geräten auch größeres Kehrgut aufgenommen werden.
Gekehrt wird bei diesen Geräten jedoch nur mit einer Bürste.
Bei Tellerbesenkehrmaschinen wird bewusst auf eine Kehrwalze verzichtet.
Der Schmutz wird bei diesen Geräten über zwei gegenläufige
Tellerbürsten transportiert.
Die Tellerbürsten schneiden unter das Kehrgut
und schieben es staubarm über eine Platte in den Behälter.
Dadurch wird erreicht, dass neben dem üblichen Straßenschmutz
zusätzlich nasses oder trockenes Laub oder auch grobes und schweres Kehrgut
aufgenommen wird.
Die beidseitig überstehenden Tellerbürsten ermöglichen randnahes Kehren
links und rechts.
Die Turbo-Kehrmaschinen arbeiten mit einer Kombination von Tellerbürsten
und Kehrwalze. Dabei wird der Schmutz doppelt gekehrt.
Zuerst wird der Schmutz durch die Tellerbesen aufgefegt
und dann durch die Kehrwalze in den Behälter befördert.
Gleichzeitig nimmt die Kehrwalze den Feinschmutz ein zweites Mal auf.

In unserem Shop erhalten Sie:

- Hochdruckreiniger
- Kehrmaschinen